Speziell für Erwachsene und Jugendliche: Exklusives Know-How vom Profimusiker

Der Traum vom freien Klavierspiel –
 Mit dieser Methode wird er für Dich Wirklichkeit

"Du hast es satt, Musikstücke mühselig vom Notenblatt abzulesen und 
willst lieber 
Deine eigene Lieblingsmusik
nach Lust und Laune
völlig frei interpretieren?"

"Nimm jetzt gerne
Kontakt zu mir auf und
erreiche spielerisch
Dein musikalisches Ziel."

"Anstatt striktem nach Noten spielen wird von Roman Sillipp vermittelt, wie man Melodien auf verschiedenste Arten spielen kann - schon innerhalb der ersten Wochen konnte ich als Anfänger große Fortschritte machen!"

~ Karl Bittner

"Der Unterricht bei Roman ist etwas ganz besonderes.
Mit ihm kann man aus einem klassischen Weihnachtslied einen Jazz Song basteln, oder eine Hymne in eine sanfte Ballade verwandeln. Danke Roman!"

~ Stefano Kettmaier


Betreff: Der Traum vom freien Klavierspiel

Von: Roman Sillipp

Datum: 17. Mai 2022, 3:01

Liebe Leserin, lieber Leser,

wenn Du genug davon hast, Musikstücke mühselig vom Notenblatt abzulesen und
lieber Deine eigene Lieblingsmusik nach Lust und Laune völlig frei spielen möchtest,
dann ist diese Seite die wichtigste, die Du dazu lesen wirst.

Kommt Dir eine dieser Situationen bekannt vor?

  • Du möchtest das freie Klavierspiel schnell und einfach erlernen und
    suchst dafür eine praktische und schnell umsetzbare Lösung?
  • Du möchtest wissen, wie es Dir gelingt, in kürzester Zeit einen ganzen Song
    samt Begleitung auf Deinem Instrument spielen zu können?
  • Du hast das Klavier lernen schon mal begonnen,
    es dann aber wieder aus den Augen verloren?
  • Du hast schon einiges versucht, um das Klavierspielen zu erlernen,
    aber hast die richtigen Methoden dafür noch nicht gefunden?
  • Du denkst, dass Klavierspielen schwierig ist und
    möchtest Dich vom Gegenteil überzeugen?
  • Du willst nicht erst lange Tonleitern und Etüden üben,
    sondern mit Spaß und Freude frei Klavier spielen können?

Erinnert Dich eine der Beschreibungen an Deine aktuelle Situation?

Wenn Du einen dieser Umstände aus eigener Erfahrung kennst, dann geht es Dir nicht anders als mir.
Ich habe alle diese Situationen über lange Zeiten hinweg erlebt.

Heute kann ich Dir sagen: 

Wenn es Dir bislang noch nicht gelungen ist, mit Spaß und Freude das freie Klavierspiel erlernen, dann liegt dies mit Sicherheit nicht an Dir, sondern einfach nur an den Methoden, mit denen Du es bislang versucht hast.

Die richtigen Methoden lernt man jedoch häufig nicht in der Musikschule oder in anderen institutionellen Einrichtungen, und auch bei privaten Lehrern erfährt man häufig nicht, wie es funktioniert.

Leute, die das freie Klavierspiel beherrschen, können einem oft nicht vermitteln, wie sie das Ziel erreicht haben, oder man hat gar keinen Zugang zu ihnen.

All das hilft einem natürlich herzlich wenig, um das Ziel selber zu erreichen…

Warum ist es eigentlich so schwierig, das freie Klavierspiel zu erlernen?

Wenn es so einfach wäre, dann hätten es ja wohl alle längst geschafft, könnte man meinen.
Die Wahrheit ist aber: Wenn man weiß, wie es funktioniert und was man dafür tun muss, dann ist es denkbar einfach.

Wenn man weiß, wie man ein Haus baut, dann wird man auch in der Lage sein, eine Villa zu errichten.

Kennt man allerdings die Methoden nicht, dann wird man schon beim Fundament scheitern.

Selbst wenn man es schafft, die Wände aufzubauen, dies jedoch auf gut Glück gemacht hat, dann bleibt es dem Zufall überlassen, ob sie den ersten Sturm überstehen.

Beim freien Klavierspiel ist dies genauso.

Wenn man nicht weiß, wie man sich seinen Traum zielsicher erfüllen kann, dann hat man eigentlich nur eine Chance: die Erfüllung des Traumes dem Zufall zu überlassen und ihn vielleicht niemals zu erleben. Jedoch:

Wenn man weiß, wie man sein Ziel sicher erreicht, dann ist es eben kein Zufall mehr.

Drei Möglichkeiten, um sich den Traum vom freien Klavierspielen zu erfüllen:

1. Die klassische Methode

Bei dieser Methode lernt man ganz klassisch das Notenlesen und spielt genau das, was in den Noten steht. 

Eine Möglichkeit zur Variation ist einem hier nicht gegeben.

Außerdem ist es unmöglich, ein Musikstück ohne Vorlage wiederzugeben, ohne es Note für Note auswendig zu lernen.

2. Die Unterrichtsmethode an öffentlichen Schulen

Bei dieser Methode lernt man die musikalischen Grundlagen, die für alle Musikinstrumente gleichermaßen gültig sind.

Genau darin liegt jedoch auch der Nachteil:
Dadurch, dass die Musiklehre eben für alle Instrumente die Gleiche ist, dadurch wird sie häufig nicht am Musikinstrument unterrichtet, sondern lediglich theoretisch an der Tafel.

Dadurch bekommt man aber keinen praktischen Bezug zum eigenen Instrument und dementsprechend schwer bis unmöglich wird es sein, die vermittelten Inhalte auf dem Instrument umzusetzen.

3. Lass Dir von jemandem helfen, der es nicht bloß geschafft hat, sondern Dir auch sagen kann wie!

Mit so jemandem meine ich einen Menschen, der Deine Situation nicht nur selber erlebt hat, sie in- und auswendig kennt und erfolgreich gelöst hat, sondern Dir auch sagen kann, wie er das geschafft hat.

Ein solcher Mensch kann Dir helfen, selber zu erkennen, woran Dein Vorhaben bislang gescheitert ist, und was Du anders und besser machen kannst, um in Zukunft deutlich erfolgreicher zu sein.

Dadurch ersparst Du Dir sehr viele Enttäuschungen, Fehlschläge und Misserfolge, weil Du schon von vornherein weißt, was Du tun wirst, um in entsprechende Situationen gar nicht erst zu kommen.

Wie wird der Traum vom freien Klavierspiel Wirklichkeit?

Lass mich Dir mal erzählen, mit welchen Methoden ich das Ziel erreicht habe und anschließend sage ich Dir, wie Du diese Methoden nützen kannst, um Dir den Traum vom freien Klavierspiel ebenso zielsicher zu erfüllen.

Ich habe meine musikalische Ausbildung im Alter von 6 Jahren an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien begonnen.

Meinen ersten Lehrgang für elementare musikalische Früherziehung habe ich nach zwei Jahren mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen.

Im Anschluss daran habe ich am selben Institut ein Studium für klassisches Klavier durchlaufen.

Bereits im Alter von 10 Jahren konzertierte ich in diversen Konzertsälen klassische Werke vor tausenden Leuten.

Dies war das Ergebnis einer strikten Ausbildung, die nicht die geringste Abweichung vom Originalwerk zuließ.

Mein Ziel war allerdings immer, mich nach Lust und Laune am Musikinstrument auszudrücken und meine eigene Lieblingsmusik völlig frei und ungezwungen interpretieren zu können.

In meinem klassischen Studium war jedoch das genaue Gegenteil der Fall.
Angesagt war Tonleitern üben und Einstudieren bestimmter Passagen nach exakter Vorgabe durch ein festgelegtes Notenbild, ohne dies auch nur im geringsten zu verlassen.

Aus strikter Vorgabe wird Spaß und Freude am freien Klavierspiel

Schon bald habe ich es satt gehabt, mich immer daran halten zu müssen, was in den Noten stand oder was der Klavierlehrer für richtig befand.

Daher habe ich begonnen, mich autodidaktisch weiterzubilden und nach und nach die zahlreichen Geheimnisse der Musik zu entdecken.

Schließlich habe ich herausgefunden, dass in der Musik viel mehr drin steckt, als mir im Klavierunterricht tatsächlich vermittelt wurde.

Infolge meiner klassischen Ausbildung habe ich ins Popularmusikfach gewechselt und zusätzlich noch Komposition und Arrangement studiert.

Im Alter von 17 Jahren habe ich mich parallel zu meinem Studium als freiberuflicher Künstler selbstständig gemacht.

Schließlich wurde ich vom Österreichischen Rundfunk als Komponist engagiert, und bald darauf waren meine eigenen Werke im Fernsehen zu hören.

In Folge habe ich mehrere Jahre als Komponist, Arrangeur und Pianist in einem Wiener Tonstudio gearbeitet.

Ab meinem 20. Lebensjahr wurde ich schließlich in den renommiertesten Hotels als Barpianist engagiert.

Parallel dazu habe ich als Komponist, Arrangeur und Pianist an etlichen Studio- und CD-Produktionen mitgewirkt.

Schließlich war ich Bandmitglied zahlreicher Austropop-Stars und einige Jahre mit den Musikern von Reinhard Fendrich und Falco auf Tournee.

Zu guter Letzt habe ich mein eigenes Tonstudio gegründet und war über ein Jahrzehnt als Komponist, Arrangeur und Pianist in der Produktion von Musik für Film, Funk und Fernsehen tätig.

Diese Erlebnisse machten mich nachdenklich

Knapp vor meinem 40. Lebensjahr habe ich mich entschlossen, die Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien zu besuchen, um ein Studium für Instrumentalpädagogik zu beginnen, welches ich schließlich 2021 als Master of Arts mit Auszeichnung abgeschlossen habe.

Parallel zu meinem Studium als Instrumentalpädagoge habe ich mich als Klavier- und Musiklehrer selbständig gemacht und mittlerweile mehr als 150 Schüler in einigen 1000 Unterrichtsstunden unterrichtet.

Dabei ist mir aufgefallen, dass Schüler, die am Instrument schon recht fortgeschritten waren und bereits ziemlich komplexe Stücke spielen konnten, keine Ahnung hatten, warum sie wann welche Töne spielen, um einen bestimmten Klang zu erzeugen.

Selbst wenn sie in der Lage waren, sehr gut nach Noten zu spielen, konnten sie ohne Notenvorlage nicht einmal ein einfaches Kinderlied zum Besten geben.

Mit der Popularität von diversen Videoplattformen wurde auch sehr beliebt, Stücke nach Tutorials aus dem Internet zu erlernen, in denen bunte Bausteine vom Himmel fallen und dem Schüler zeigen, welche Tasten er wann drücken muss.

Diese Methode mag sich eignen, um nach Vorlage ein bestimmtes Lied nach zu klimpern, aber mit Sicherheit nicht, um das freie Klavierspiel zu erlernen.

Ich vergleiche das immer mit „Malen nach Zahlen“.

Malen nach Zahlen

Wenn Du eine Vorlage vor dir hast, auf der du diverse Formen mit Nummern siehst, und du hast eine Palette an Farben, auf denen du die gleichen Nummern wieder findest, dann kannst du die Formen mit den passenden Farben füllen, und am Ende wird dabei ein großartiges Bild entstehen.

Ohne einer entsprechenden Vorlage hättest Du jedoch keine Chance, das gewünschte Motiv zu Papier zu bringen.

Selbst wenn du die richtige Vorlage mit den richtigen Formen vor Dir hättest, dir aber die richtigen Farben nicht zur Verfügung stünden, dann hättest du ein Problem.

Das möcht‘ ich dir mal an einem einfachen Beispiel demonstrieren:

Du siehst hier ein einfaches Bild, und es würde dir sicher leichtfallen, es nachzumalen, wenn du die richtigen Farben dafür hättest.

Tatsächlich gebe ich dir aber nur die Grundfarben rot, blau und gelb.

Wie würdest Du reagieren?

Vielleicht würdest Du meinen: „Ich kann das Bild nicht malen, weil ich nicht die richtigen Farben dafür habe.“

Wenn du jedoch wüsstest, dass du aus der richtigen Mischung der Grundfarben jede x-beliebige Farbe erzeugen könntest, dann wär‘s für dich ein leichtes, das Bild nachzumalen.

Genauso ist das auch beim Klavierspiel.

Was Dich davon abhält, das freie Klavierspiel zu erlernen

Menschen befinden sich in unterschiedlichen Situationen, und diese verschiedenen Situationen stellen für die Menschen die unterschiedlichsten Probleme dar.

Die Probleme der Menschen sind also sehr unterschiedlich, aber eines haben alle Probleme gemeinsam:

Sie würden gar nicht existieren, wenn man für die jeweilige Situation die richtige Lösung wüsste.

Daher möchte ich heute mit den häufigsten Fehlannahmen aufräumen, die Menschen zum Thema „Klavierspielen“ haben, wodurch sie häufig gar nicht in die Lage kommen, den Traum des Klavierspielens in ihrem Leben zu verwirklichen.

Im weiteren siehst Du Mythen und Fehlannahmen, die Menschen haben, weswegen sie gar nicht in die Lage kommen, den Traum vom Klavierspielen in ihrem Leben zu verwirklichen.

Aber ich kann Dir sagen: Alle diese Fehlannahmen stimmen nicht.

Das sind die Fehlannahmen, die Menschen zum Thema „Klavierspielen“ haben sowie meine Meinung zum jeweiligen Mythos:

Mythos 1: „Es ist sicher schwierig, Klavier zu spielen“

>> Ein Musikinstrument zu erlernen ist vergleichbar mit allem anderen, was man in seinem Leben gelernt hat
     (Essen, Sprechen, Gehen, Lesen, Autofahren, …)


Mythos 2: „Es erfordert sicher einen großen Aufwand, das Klavierspielen zu erlernen“

>> Um ein Musikinstrument zu erlernen genügt es vollkommen, ca. 1% der Tageszeit (= ca. eine viertel Stunde) zu investieren

Mythos 3: „Ich habe nicht das nötige Talent, um ein Musikinstrument zu spielen“

>> Jeder kann ein Musikinstrument spielen, wenn er die richtigen Methoden hierfür kennt

Wie ich Dir gezeigt habe, ist es mir gelungen, den Traum vom freien Klavierspiel in meinem Leben zu verwirklichen, und ich hatte sicher nicht die besten Voraussetzungen, aber ich habe es trotzdem geschafft, weil ich die richtigen Methoden dafür angewendet habe.

Mit den richtigen Methoden zum freien Klavierspiel

Beim Klavierspiel geht es nicht darum, immens viele Tasten in einer affenartigen Geschwindigkeit drücken zu können.

Tatsächlich kann man schon mit sehr wenigen Töne gute Ergebnisse erzielen.

Man muss lediglich wissen, welche Töne man miteinander kombiniert, um das gewünschte Klangergebnis zu bewirken.

Wenn Du nicht weißt, welche Tasten du drücken musst, um den von Dir gewünschten Klang zu erzeugen, dann bist Du natürlich auch nicht in der Lage, Dich frei nach Lust und Laune auf deinem Musikinstrument auszudrücken.

Selbst wenn Dir eine passende Vorlage in Form von Noten oder einem Tutorial zur Verfügung steht, dann kannst Du ohne diese Vorlage das gewünschte Musikstück nicht nach Deiner Vorstellung interpretieren.

Und wer sagt, dass Dir die zur Verfügung stehende Vorlage deines Musikstücks tatsächlich gefällt?

Wenn Du das Lied auf eine ganz andere Art und Weise interpretieren möchtest, dann bist du mit der herkömmlichen Methode eigentlich chancenlos.

Daher werde ich Dir zeigen, mit welchen Methoden du ein Musikstück ganz einfach zum Klingen bringen wirst, in einer Art und Weise, wie Du es nicht für möglich gehalten hättest.

Sobald Du die 3 Schritte zum aktiven Musizieren kennst und umsetzt, wird es auch bei Dir genauso funktionieren, Dich auf Deinem Musikinstrument zu entfalten und den Traum vom freien Klavierspiel in Deinem Leben zu verwirklichen.

In drei einfachen Schritten zum freien Klavierspiel

Egal ob Klassik, Pop oder Jazz, in jeder musikalischen Stilrichtung bilden drei Elemente die Grundlage

und somit ist es auch ganz einfach, diese drei Faktoren auf jedes beliebige Musikstück anzuwenden.

Tatsächlich sind für die Verwirklichung des freien Klavierspiels nur drei Faktoren nötig:

  1. Eine Melodie,
  2. der richtige Rhythmus, und
  3. die passende Begleitung

Genau nach diesem Schema habe ich Zeit meines Lebens jedes Musikstück erlernt, und dabei spielt es keine Rolle, in welcher Stilistik man es wiedergeben möchte.

Oft wurde ich gebeten, einen Abend lang Swing-Musik oder lateinamerikanische Musik oder Boogie Woogie zu spielen, und da ich keine Lust hatte, nur für einen bestimmten Anlass ein komplett neues Repertoire einzustudieren, so habe ich Musikstücke, die mir bereits bekannt waren, einfach in einer anderen Stilrichtung wiedergegeben.

Natürlich haben mich immer wieder Leute darauf angesprochen, wie mir das gelingen würde, jedes beliebige Musikstück in jeder beliebigen Stilrichtung zu spielen und mich gefragt, ob ich ihnen zeigen könne, wie das funktioniert.

Und so habe ich damit begonnen, meine Methoden praktisch zu vermitteln.
Aufgrund der hervorragenden Resonanz und dem Feedback meiner Schüler hat sich das Projekt immer weiterentwickelt.

Da es mir auf Dauer nicht möglich war, jeden Interessenten persönlich zu betreuen, habe ich schließlich einen mehrteiligen Klavierlehrgang für eine Musikschule verfasst.

Dies hatte jedoch den Nachteil, dass der Unterricht nur Besuchern dieser bestimmten Musikschule zugänglich war.

Um die Methoden auch an Interessenten weitergeben zu können, denen es nicht möglich war, Klavierunterricht vor Ort in Anspruch zu nehmen, habe ich mich schließlich dazu entschlossen, meine Methoden an einige wenige Interessierte online weiterzugeben.

Ist meine Unterrichtsmethode für Dich geeignet?

Meine Unterrichtsmethode ist für Dich geeignet, wenn:

  • Du das freie Klavierspiel schnell und einfach erlernen möchtest und dafür eine praktisch umsetzbare Lösung suchst,
  • Du wissen möchtest, wie es Dir gelingt, in kürzester Zeit einen ganzen Song samt Begleitung auf Deinem Instrument spielen zu können,
  • Du schon mal begonnen hast, Klavier zu spielen, es dann aber wieder aus den Augen verloren hast,
  • Du schon einiges versucht hast, um das Klavierspielen zu erlernen, aber die richtigen Methoden dafür noch nicht gefunden hast,
  • Du denkst, dass Klavierspielen schwierig ist und Dich vom Gegenteil überzeugen möchtest,
  • Du nicht erst lange Tonleitern und Etüden üben willst, sondern mit Spaß und Freude frei Klavier spielen können möchtest, oder wenn
  • Du einen Lehrgang suchst, der die praktischen mit den theoretischen Kenntnissen perfekt verbindet und so zu einem fundierten Gesamtergebnis führt.

Meine Unterrichtsmethode ist für Dich nicht geeignet, wenn:

  • Du eine magische Wunderpille suchst, mit der Du das perfekte Klavierspiel über Nacht erlernst,
  • Du bloß ein paar Lieder auswendig lernen möchtest, anstatt mit dem gleichen Aufwand hunderte Stücke frei interpretieren zu können,
  • Du nur aktuelle Trends und Modeerscheinungen verfolgst und glaubst, das Klavierspielen so schnell erlernen zu können,
  • Du gar nicht daran interessiert bist, das Klavierspielen wirklich zu erlernen, sondern bloß ein schnelles Erfolgserlebnis suchst,
  • Du nur auf konventionelle Lehrpläne vertraust, neue Ideen und Vorstellungen generell ablehnst und grundsätzlich sowieso alles besser weißt,
  • Du Deine musikalische Entwicklung lieber dem Zufall überlassen möchtest, anstatt sie selbst in die Hand zu nehmen, oder wenn
  • Du Dein musikalisches Verständnis einfach so lassen möchtest, wie es ist, und gar nicht das Bedürfnis hast, irgendetwas daran zu verbessern

„Der Klavierunterricht hat genau die richtige Mischung aus Theorie und Praxis.
Man wird genau an dem Punkt abgeholt, an dem man sich gerade beim Üben befindet.
Keine Überforderung, aber auch keine Langeweile.
Innerhalb kürzester Zeit erkennt man bereits eine Verbesserung beim Spielen, auch wenn man erst im Erwachsenenalter beginnt.
Also ich kann die Unterrichtsmethoden von Roman nur weiterempfehlen."

~ Evelyn Mätzler aus Wien

Das erfährst Du in meinem Unterricht:

  • Mit welchen Übungen Du das freie Klavierspiel absolut zielsicher erlernst (sie sind sofort anwendbar, dauern nur ein paar Minuten und sind auch für Anfänger geeignet)
  • Wie Du die drei wesentlichen Elemente der Musik miteinander verbindest, um daraus ein Gesamtwerk zu machen
  • Die PAIDADT-Methode – Mit diesem Wissen gelingt es Dir, eine Melodie in den unterschiedlichsten Varianten zu interpretieren
  • Du denkst, dass du regelmäßig üben musst, um am Instrument voranzukommen? Falsch! Ich zeige Dir, wie Du mit einem Minimum an Zeit die größten Fortschritte machst
  • Der Grund, warum es vielen angehenden Pianisten nicht gelingt, Ihre Stücke zur eigenen Zufriedenheit umzusetzen
  • Die beste Methode, um Dir in kürzester Zeit ein beeindruckendes Repertoire aufzubauen (dies funktioniert nur, wenn Du bereit bist, Dich auf neue Wege an Deinem Tasteninstrument einzulassen)
  • Du wirst regelmäßig neue Stücke erlernen und erhältst alle Übungsmaterialien, die Du hierfür benötigst, völlig kostenlos dazu
  • Das beste System, um in kürzester Zeit hunderte Songs samt Begleitung auf Deinem Instrument spielen zu können (Achtung: Nur für Dich geeignet, wenn Du nach einer effizienten Methode für das freie Klavierspiel suchst – wenn Du bloß ein paar Lieder auswendig lernen möchtest, ist die Methode für Dich nicht geeignet!)
  • Die perfekte Alternative zu herkömmlichen Unterrichtssystemen – damit befindest Du Dich von Anfang an auf der Erfolgsspur
  • Du erhältst kostenlosen Zugang zum Mitgliederbereich inkl. einer Vielzahl an Übungsblättern, sodass Du von der ersten Sekunde an mit der Entwicklung Deiner musikalischen Fähigkeit beginnen kannst
  • Was du niemals tun solltest, um auf Deinem Weg immer bestens voranzukommen – und was du stattdessen unbedingt tun musst, um absolut zielsicher die größten Erfolge zu erzielen
  • Wie es Dir gelingt, jedes Lied in unzähligen musikalischen Stilen zu spielen und somit für jeden Anlass das passende Stück zur Verfügung zu haben
  • und vieles mehr...

Wie ist mein Unterrichtsangebot aufgebaut?

Im Folgenden werde ich Dir mal zeigen, wie mein Unterrichtsangebot aufgebaut ist.

Zu Beginn zeige ich Dir, wie es Dir gelingt, die unterschiedlichsten Melodien wiederzugeben, und es wird Dir schon in der ersten Stunde möglich sein, ein ganzes Lied zu spielen.

In weiterer Folge werde ich Dir zeigen, wie Du verschiedene Melodien im richtigen Rhythmus spielen und Dich selbst begleiten kannst.

Nach und nach wirst Du erfahren, wie Du die Melodien in ganz verschiedenen Variationen begleiten kannst.

Schließlich wirst Du wissen, wie Du die unterschiedlichen Melodien in den unterschiedlichsten Stilrichtungen spielen kannst.

So ist es sogar möglich, ein klassisches Werk von Beethoven als Bossa Nova zu interpretieren, oder einen Swing von Frank Sinatra als Pop-Ballade.

Die Bandbreite an möglichen Titeln und Stilen ist enorm und reicht nebst Pop, Klassik und Jazz über Country, Afro- und Latein-Amerikanischer Musik bis hin zu Blues, Boogie Woogie, Rock’n’roll, und vielem mehr...

Auch ausgewählte Titel wie Disney-Songs über Weihnachtslieder bis hin zu Filmmusik stehen zur Auswahl.

Außerdem erhältst Du auf Wunsch noch zahlreiches Wissen von Gehörbildung über Musikanalyse bis hin zu Songwriting.

Das Angebot wird individuell auf Deine Wünsche und Dein Leistungsniveau abgestimmt.

In meinem Klavierunterricht richtet sich der Lehrplan nach dem Schüler und nicht der Schüler nach dem Lehrplan.

„Anstatt striktem nach Noten spielen wird von Roman Sillipp vermittelt, wie man Melodien und Harmonien auf verschiedenste Arten erfassen, interpretieren, variieren und spielen kann – nicht in trockenem Theorieunterricht, sondern praktisch mit jedem beliebigen Stück, sei es Pop, Jazz, oder Filmmusik.
So nimmt man spielerisch auch Wissen in der Musiktheorie mit, durch welches man Musik nicht nur spielen, sondern auch verstehen oder sogar selbst komponieren kann.
Schon innerhalb der ersten Wochen konnte ich als Anfänger große Fortschritte machen!“

~ Karl Bittner aus dem Tullnerfeld an der Donau

Die Investition in Deinen Unterricht

Der reguläre Preis, den andere Kunden für eine Einzelstunde bezahlen, beträgt 55,-- Euro.

Du bekommst jedoch die erste Stunde für gerade mal 42,-- Euro.

Und jetzt kommt’s:

Wenn Du Dich entschließt, weiter zu machen und Dich zum Erwerb eines Zehnerblocks entscheidest, dann erhältst Du jede weitere Stunde ebenfalls um 42,-- Euro (statt 55,-- Euro).

Das entspricht dem Stundentarif einer öffentlichen Schule, bietet dir aber obendrein noch wesentliche Vorteile:

  • In meinem Unterricht dauert eine Stunde ganze 60 min., und nicht - wie üblich - nur 50 min.
  • Du musst nicht den gesamten Betrag im Vorfeld bezahlen, ohne zu wissen, ob das Angebot für Dich passend ist, sondern kannst nach der ersten oder weiteren Einzelstunden entscheiden, ob Du in einen Zehnerblock investieren möchtest.
  • Der Zehnerblock verpflichtet Dich nicht dazu, wöchentlich eine Stunde zu konsumieren, sondern hat eine Laufzeit von 14 Wochen.
    Damit hast Du zusätzlich 4 Wochen Zeit (Urlaub, Freizeitaktivitäten, Krankheit, etc), in denen Deine Stunden nicht verloren gehen.
  • Sollte Dir der Zeitraum von 14 Wochen dennoch zu kurz sein, dann hast Du auch die Möglichkeit, den Zehnerblock gegen einen geringen Aufpreis auf 24 Wochen zu verlängern, wodurch Du länger Zeit hast, um Deine Stunden zu absolvieren.
  • Du bezahlst nicht den Preis für ein gesamtes Semester, bei dem Du oft im Vorfeld noch nicht mal weißt, wer Dich unterrichten wird.
  • Außerdem musst Du nicht eine stets gleich bleibende Wochenzeit vereinbaren, in der Deine Stunde regelmäßig stattfindet, sondern hast für jede neue Stunde immer 100% freie Zeiteinteilung.

Aber das ist bei weitem noch nicht alles...

Wenn Dir mein Angebot gefällt und Du Dich zum Erwerb eines Zehnerblocks entschließt, dann erhältst Du zusätzlich zum Unterricht einen kostenlosen Zugang zum Mitgliederbereich dazu.

In diesem findest Du zahlreiche Noten und Übungsblätter zu allen Inhalten, die ich Dir in den Stunden beibringe.

Die kostenlosen Unterrichtsmaterialien werden Dich dauerhaft weiterbringen und Deine Investition in jedem Fall bei weitem übersteigen.

Das alles erhältst Du als Bonus zu Deiner Mitgliedschaft dazu:

Bonus # 1: Du bekommst von mir die passenden Notenblätter, um die Songs der einzelnen Lektionen zu erlernen.
(Wert: 597,-- Euro)

Bonus # 2: Du erhältst eine Vielzahl an Musiktheorie-Blättern, auf denen Du sämtliche Inhalte der Übungsstunden schwarz auf weiß wiederfindest.
(Wert: 597,-- Euro)

Bonus # 3: Weiters bekommst Du zahlreiche Übungsblätter, mit denen Du Dein aktuell vorhandenes Wissen überprüfen kannst, und Du kannst damit feststellen, ob sich die Inhalte bei Dir bereits gefestigt haben und wo Du noch Lücken hast.
(Wert: 497,-- Euro)

Bonus # 4: Zu guter Letzt erhältst Du noch das „Lifetime-Update“.
Damit bekommst Du sämtliche Neuauflagen aller Dokumente kostenlos.
Mit diesen Updates bist Du immer up-to-date, gratis- solange Du die Inhalte des Mitgliederbereichs nützt.
(Wert: unbezahlbar)

Meine Garantie:

Wenn Du irgendwann meine Dienste nicht mehr benötigst und Deinen Platz freigibst:

Der Zugang zum Mitgliederbereich inkl. aller Boni bleibt Dir in jedem Fall dauerhaft und kostenlos erhalten.

Das ist garantiert!

„Der Unterricht bei Roman ist etwas ganz Besonderes.
Er schafft es durch seine leidenschaftliche und lockere Art einen für das Klavierspiel zu begeistern. Der Unterricht ist nie streng oder monoton aufgebaut.
Mit ihm Stücke vorzubereiten macht Spaß und bringt einen enorm weiter.
In seinem Unterricht sind Noten nur als Referenz von Bedeutung, stattdessen liegt der Fokus auf der zugrundeliegenden Harmonie und das freie Spiel.
Dabei spielt es keine Rolle ob Jazz, Pop oder klassische Stücke.
Ich kann Roman jedem weiterempfehlen der gerne mit Musik experimentiert:
Mit seinen Methoden kann man aus einem klassischen Weihnachtslied einen Jazz Song basteln, oder eine Hymne in eine sanfte Ballade verwandeln.
Danke Roman!“

~ Stefano Kettmaier aus Bozen/Südtirol

Klicke einfach auf diesen Button,
um Deine erste Klavierstunde zu erleben

Das und noch viel mehr könntest Du in Zukunft erleben

Was wäre, wenn Du nach Lust und Laune Deine Lieblingsmusik spielen könntest und in der Lage wärst, völlig frei die Musik zu spielen, die Deiner aktuellen Stimmung entspricht?

Stelle Dir vor, wie es wäre, an Deinem Musikinstrument Glücksmomente zu erleben und Dich an den Klängen Deines Instruments zu erfreuen, vor allem aber zu wissen, dass Du sie selbst erzeugt hast.

Welche Bedeutung hätte es für Dich, die Geheimnisse Deines Tasteninstruments zu entdecken und Dich darauf frei entfalten zu können?

Du könntest Dich beim Klavierspielen entspannen, Deiner Hingabe folgen oder Deinem persönlichen Empfinden Ausdruck verleihen.

Mit den richtigen Methoden weißt Du, wie Du Deinem Instrument genau die Töne entlockst, die Deinem persönlichen Geschmack entsprechen.

Dich auf Deinem Musikinstrument auszukennen und genau zu wissen, durch welche Töne welcher Klang erzeugt wird, genau das macht das freie Klavierspiel aus, eine Fähigkeit, die unermesslichen Spaß und Freude in Dein Leben bringen und Dir bis ins hohe Alter erhalten bleiben wird.

Wie geht's nun weiter?

Vielleicht denkst du jetzt: Das ist ja alles schön und gut.

Allerdings hört es sich fast schon zu gut an, um wahr zu sein.

Wo ist der Haken? Gut, ich möchte ehrlich zu dir sein. Es gibt einen Haken!

Und dieser eine Haken heißt „Entscheidung“.

Wenn du willst, dass der Traum vom freien Klavierspiel in Deinem Leben Wirklichkeit wird, dann musst Du Dich jetzt dafür entscheiden!

Du musst

  • „Ja“ sagen zu deinem neuen Lebensgefühl.
  • „Ja“ sagen zu Deiner neuen Fähigkeit, Dich an Deinem Instrument völlig frei zu entfalten.
  • „Ja“ sagen zu dieser Veränderung in deinem Leben.

Denn wenn du weiterhin das tust, was du schon immer getan hast, wirst du auch weiterhin dieselben Resultate erzielen wie bisher.

Heute hast du die einmalige Chance, Deinem musikalischem Leben endlich eine neue Richtung zu geben.

Eine Richtung, die Dich beglücken wird, welche Dir ungeahnte Möglichkeiten geben wird, welche mit keinem Preis der Welt zu bezahlen ist.

Mache es so wie hunderte andere Schüler bisher und nimm Deine musikalische Entwicklung selbst in die Hand.

Oft sind es die kleinsten Entscheidungen, die Dein Leben für immer am stärksten verändern.

Die Entscheidung liegt nun bei Dir.

Halte Dich nicht selber davon ab, die Verwirklichung Deines Traumes tatsächlich zu erleben.

Egal wo Du beginnst, Dein Weg beginnt heute.

Egal wohin Du gehst, Du musst damit beginnen, Deinen Weg zu gehen.

Und bevor Du es selbst versuchst, lass‘ mich Dir zeigen, wie es wirklich funktioniert, den Traum vom freien Klavierspiel in Deinem Leben zu verwirklichen.

Ich wünsche Dir dafür alles Gute, und wenn Du wirklich anfangen willst, dann tue es einfach.

Nimm jetzt mein Angebot in Anspruch und
melde Dich an für Deine erste Klavierstunde

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Ist Präsenzunterricht möglich, oder findet der Unterricht nur online statt?

Info: Aus gegebenem Anlass aufgrund der Bestimmungen und der gängigen Praxis an öffentlichen Institutionen wurde der Präsenzunterricht am 20.3.2020 auf Online-Unterricht umgestellt.


Zwischenzeitlich hatte ich meinen langjährigen Schülern angeboten, wieder den Präsenzunterricht zu besuchen.
Dies wurde von diesen jedoch mehrheitlich abgelehnt, da sie die Vorteile des Online-Unterrichts (s.u.) schätzen gelernt haben und diesen daher dem Präsenzunterricht gegenüber deutlich vorziehen.


Der Online-Unterricht hat schließlich ermöglicht, die Methoden an Interessenten weiterzugeben, welche Klavierunterricht vor Ort nicht in Anspruch nehmen können oder wollen.
Da dies von der überwiegenden Mehrheit bevorzugt wurde, habe ich mich dazu entschlossen, die Weitergabe meiner Methoden generell nur noch für einige Interessierte online anzubieten.


Der Unterrichtsraum ist hierfür mit mehreren Kameras und Mikrofonen ausgestattet. Die Bild- und Tonübertragung ist somit uneingeschränkt gewährleistet.
Das einzige, was benötigt wird, ist ein Handy/Tablet/PC mit Internet und der Zugang zu einem Tasteninstrument.


Welche Nachteile bringt mir der Online-Unterricht gegenüber dem Präsenzunterricht?

Wie den Google-Rezensionen meiner Schüler zu entnehmen, ist gegenüber dem Präsenzunterricht keinerlei Einschränkung wahrnehmbar.

 

Welche Vorteile bringt mir der Online-Unterricht gegenüber dem Präsenzunterricht?

Folgende Vorteile bietet Dir der Online-Unterricht gegenüber dem Präsenzunterricht:

  • Der Unterricht ist von überall aus möglich
  • Du bestimmst, an welchem Ort Deine Unterrichtsstunden stattfinden
  • Der lästige, zeitraubende An- und Abfahrtsweg entfällt
  • Parkplatzsuche und Parkgebühren fallen gänzlich weg
  • Du musst kein Instrument mit Deinem Klavierlehrer teilen 
  • Alles kann gleich am eigenen Instrument ausprobiert werden

Braucht man nicht Unterricht vor Ort, um ein Musikinstrument zu erlernen?

Nein, bei anderen Instrumenten mag das stimmen, ein Tasteninstrument hingegen eignet sich perfekt für den Eigenunterricht, Auch ich habe vieles davon völlig autodidaktisch erlernt.
Wenn man sich mit seinem Instrument beschäftigt, dann kommen die Erfolge ganz von selbst.
Lernt man Gitarre, Geige oder ein Blasinstrument, dann muss man mal eine gewisse Zeit damit verbringen, dem Instrument einen sinnvollen Ton zu entlocken.
Ganz anders beim Tasteninstrument. Wenn Du eine Taste drückst, dann wird der entstehende Ton nicht anders klingen, als wenn ich das tue. Um die Klangerzeugung braucht man sich also nicht zu kümmern.
Der entscheidende Faktor ist, welche unterschiedlichen Töne man miteinander kombiniert, um dem Instrument die gewünschten Klänge zu entlocken, und welche Tastenkombinationen welchen Klang bewirken, das zeige ich Dir im Detail im Klavierunterricht.

 

Ich habe noch gar kein Instrument. Welches Klavier soll ich denn kaufen?

Im Prinzip hängt die Antwort davon ab, ob Du schon Erfahrung auf dem Tasteninstrument hast oder nicht. Wenn Du noch gar kein Instrument und auch keine Erfahrung hast, dann gibt es mehrere Möglichkeiten:
Zum einen gibt es vielerorts die Möglichkeit, Unterrichts- oder Proberäume mit einem Tasteninstrument sehr günstig zu mieten.
Auf Dauer würde ich Dir natürlich empfehlen, ein eigenes Instrument zu erwerben, und dann hast Du die Wahl zwischen einem akustischen oder einem elektronischen Instrument.
Die Vorteile eines elektronischen Instruments liegen klar auf der Hand:

  1. ist es relativ günstig 
  2. ist es leicht und kann somit auch einfach woandershin transportiert werden
  3. kann es sich nicht verstimmen und
  4. kann es auch leise oder sogar mit Kopfhörern gespielt werden. 

Natürlich sind die klanglichen Nuancen eines akustischen Klaviers mit einem E-Piano nicht zu erreichen, aber als Anfänger wird man die Vielfalt eines akustischen Klaviers ohnehin nicht ausschöpfen können, genauso wenig wie ein Führerscheinneuling die Raffinessen eines Sportwagens.
Wenn Du Dir ein elektronisches Instrument anschaffen möchtest, dann würde ich Dir ganz klar zu einem mit gewichteten Tasten raten.
Eine gewichtete Tastatur hat einen komplett anderen Anschlag hat als die ungewichtete Tastatur eines Keyboards.
Ein Instrument mit 88 Tasten, so wie es mittlerweile so gut wie jedes E-Piano bietet, hat natürlich aufgrund der größeren Anzahl an Tasten einen größeren Tonumfang. Somit steht natürlich eine höhere Anzahl an Ausdrucksmöglichkeiten zur Verfügung.
Wenn ein kleines Keyboard bereits vorhanden ist, dann kann man damit guten Gewissens seine ersten Gehversuche machen, sollte aber auf kurz oder lang über den Kauf eines wertigeren Instruments nachdenken.

 

Wann werde ich die ersten Ergebnisse sehen?

Nun, die ersten Ergebnisse wirst Du schon ab der ersten Stunde erleben, und die Ergebnisse werden natürlich immer besser, je länger Du dabei bist.
Der Unterricht ist aufbauend und didaktisch gestaltet.
Je mehr neue Erkenntnisse Du hinzugewinnst und je mehr Du über die Methoden erfährst, desto größer werden die Resultate in Deinem Klavierspiel sein, und desto mehr wirst Du die positiven Veränderungen in Deinem aktiven Musizieren spüren und erleben.
Du wirst erstaunt sein, was alles möglich wird, was Du gar nicht für möglich gehalten hast, und die ersten Erfolge wirst Du schon erleben, sobald Du mit der ersten Stunde begonnen hast.

 

Ich würde mich sehr freuen, Dich als Schüler zu begrüßen, um Dir zu zeigen, wie der Traum vom freien Klavierspiel in Deinem Leben Wirklichkeit wird.

Viele liebe Grüße,
bis bald,
Roman

PS. Falls du so bist wie ich und viele andere Menschen, hast du vielleicht direkt bis hierher gescrollt.
Daher nun eine kurze Zusammenfassung meines besonderen Angebots:

Du bekommst von mir genau die Methoden, mit denen es mir gelungen ist, den Traum vom freien Klavierspiel in meinem Leben zu erfüllen.
Mit diesen Methoden wird es auch Dir möglich sein, das freie Klavierspiel in Deinem Leben Wirklichkeit werden zu lassen!

Sichere Dir jetzt einen der begehrten Plätze und Zugang zur ersten Stunde, in der wir einander kennenlernen und Du herauszufinden kannst, ob meine Methoden für Dich passend sind.

Erst danach musst Du entscheiden, ob das Angebot für Dich stimmt, Du Dich in meinem Unterricht wohlfühlst und weiterhin dabeibleiben willst, damit der Traum vom freien Klavierspiel auch in Deinem Leben Wirklichkeit wird.


PPS. Für Deine erste Stunde investierst Du gerade mal 42,-- Euro.

Wenn Du entscheidest, weiterhin dabei zu bleiben und Duch dazu entschließt, in einen Zehnerblock zu investieren, dann erhältst Du jede weitere Stunde ebenfalls um 42,-- Euro (statt regulär 55,-- Euro).

Zusätzlich steht Dir ein kostenloser Zugang zu meinem Mitgliederbereich mit zahlreichem Übungsmaterial zur Verfügung.
Solltest Du meine Dienste irgendwann nicht mehr benötigen und Deinen Platz freigeben wollen, so bleibt Dir der Zugang zum Mitgliederbereich und dem gesamten Übungsmaterial weiterhin dauerhaft erhalten.


PPPS: Halte Dich nicht selber davon ab, die Verwirklichung Deines Traumes tatsächlich zu erleben. 

Für das Erreichen Deines Zieles ist genau eines entscheidend: dass Du beginnst.

Sichere Dir jetzt einen der begehrten Plätze und beginne damit, den Traum vom freien Klavierspiel in Deinem Leben Wirklichkeit werden zu lassen.

Da ich jeden einzelnen Schüler persönlich betreue und mein Tag auch nur 24 Stunden hat,
kann ich natürlich nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen anbieten.

Sichere Dir jetzt einen der begehrten Plätze und
profitiere von meinem Unterrichtsangebot

Aufgrund von 24 Bewertungen.
Dominik Frischmann
Dominik Frischmann
7. Juni, 2021.
Roman geht auf jeden Wunsch ein und versucht es so gut wie möglich mit den Schüler am Klavier umzusetzen und beizubringen. Auch per Skype bekommt man alles mit und das funktioniert Super. Habe bis jetzt sehr viel mitnehmen können und bin komplett zufrieden!
Claudia Haselböck
Claudia Haselböck
24. Mai, 2021.
Hier erhältst du keinen trockenen Unterricht in dem man einfach nur ein Lied nach dem anderen runterspielt. Dennoch kommt das Lernen nicht zu kurz, auch beim online Unterricht. Roman sieht und hört auch über den Bildschirm alles :) und gibt dir wertvolle Tipps wie du es besser lösen kannst. Er besitzt sehr viel Wissen und Erfahrung.
Mark Skillard
Mark Skillard
20. März, 2021.
Roman Silipp ist nicht nur einer der besten Musiker, die ich kenne, sondern auch ein herausragender Pädagoge. Mit einer Vielfalt an Unterrichtskonzepten betreut er jede einzelne Person ganz nach den individuellen Bedürfnissen.
Manuela Papai
Manuela Papai
23. Januar, 2021.
Ich habe als Kind einmal angefangen Klavier zu spielen, erst vor 1 1/2 Jahren wieder angefangen bei Roman Klavierunterricht zu nehmen. Roman ist ein sehr geduldiger, erfahrener Klavierlehrer, der mir neben Tönen auch versucht mein Taktgefühl zu verbessern. Momentan ist ja kein Live-Unterricht möglich, somit habe ich wöchentlich meine Stunden via Skype, was ich sehr schätze und dem „normalen“ Unterricht um nichts nachsteht. Ich habe wöchentliche Steigerungen und sehr viel Spaß im Unterricht, da ein stetiger Fortschritt zu sehen ist. Kann den Unterricht bei Roman nur wärmstens empfehlen und freue mich auf viele weitere Klavierstunden.
Lukas B.
Lukas B.
1. Dezember, 2020.
Ich habe während der Corona Krise begonnen mir selbst etwas das Klavierspielen beizubringen. Als ich dann ehrgeiziger wurde, war ich auf der Suche nach einem kompetenten Klavierlehrer, der mir von Grund auf die richtige Technik beibringen kann. Da bin ich auf Roman gestoßen und absolut zufrieden. Besonders gut finde ich die technische Umsetzung über Skype, die es ermöglicht, auch von zuhause aus unterrichtet zu werden - gerade in diesen Zeiten war das sehr hilfreich!
Jennifer Pleil
Jennifer Pleil
20. November, 2020.
ich habe mich leider privat gesehen in einer nicht so guten zeit für das klavier spielen entschieden und war demnach oft sehr unkonzentriert und kam zwischen den unterrichtsstunden nicht viel zum üben. trotzdem ging roman immer gezielt auf mich ein und holte mich jede stunde dort ab, wo ich stand. in 10 stunden habe ich viele grundkenntnisse gelernt, die ich mit etwas übung hoffentlich bald gut beherrschen werde.
Kathrin Schmidt
Kathrin Schmidt
14. November, 2020.
Bisher war musizieren für mich mit Noten lesen gleichgesetzt. Dank Roman weiß ich jetzt, dass es auch anders geht. Er hat mich ermutigt, mich auf mein Gehör zu verlassen. Meine Kenntnisse der Musiktheorie wurden wieder aufpoliert und jetzt weiß ich endlich wozu sie gut sind! Auch technisch habe ich in den vergangenen 2 Jahren viel dazugelernt. Geduldig hat er mich auch beim Erlernen von schwierigen Stücken begleitet. Selbst im Lockdown haben sie Klavierstunden via ZOOM sehr gut funktioniert. Danke!
Wir alle Pppm
Wir alle Pppm
14. November, 2020.
Nachdem ich als Kind Klavierspielen lernte und dann jahrelang pausierte, habe ich vor einiger Zeit wieder damit begonnen. Und dann stand ich relativ schnell an, weil mir die Konzepte einfach fehlen. Mit Roman Sillipp hab ich einen tollen Klavierlehrer gefunden, der einerseits auf meine Wünsche eingeht (zB Fokus auf Jazz), und andererseits mir die Basics auch inhaltlich erklärt (2-5-1 Progressions, etc). Ich kann Roman uneingeschränkt empfehlen - für mich passt das super!
Brigitte Ristl
Brigitte Ristl
25. Mai, 2020.
Nachdem ich mir meinen lange gehegten Wunsch erfüllt habe und mir ein Piano zugelegt habe, entschloss ich mich für einen Klavierunterricht bei Roman, was ich keine Sekunde bereut habe. Romans Stunden sind für mich jedes Mal sehr lehrreich und spannend. Spielerisch und sehr verständlich bringt er mir alles Notwendige bei, um in kürzester Zeit sämtliche Lieder zu spielen. So macht Klavier spielen großen Spaß. Ich kann Romans Unterricht nur empfehlen. Danke lieber Roman!
Armin F
Armin F
23. Mai, 2020.
Hallo Roman ! Es ist unglaublich, daß ich jetzt nach einigen Stunden bei dir schon etwas spielen kann. Du gehst total auf meine Wünsche ein, und erklärst mir alles so lange bis ich es verstehe...Auch jetzt über das internet klappt das alles ganz toll...Ich freue mich jedesmal schon auf die nächste Stunde....Für mich bist du der beste Klavierlehrer ! Lieben Gruß Armin

Das meinen meine Schüler:

"Lieber Roman, als ich Dir von meinem Wunsch Klavier zu spielen erzählte, sowie meinem Handicap, keine Noten lesen zu können, war ich sehr überrascht, als Du meintest, dass das kein Problem sei und Du selber ohne Noten spielst. Gemeinsam haben wir Lieder meiner Wahl spielerisch erlernt, und schon nach kurzer Zeit konnte ich viele meiner Lieblingslieder ohne Noten am Klavier spielen. Danke für diese sehr sensible und feinfühlige Einführung in die wunderbare Welt des Klavierspielens. Gruß, Michael"

~ Michael Urban

"Mit Spaß und Freude am Klavier! Ich hätte nicht gedacht, dass Unterricht so lustig und gleichzeitig so lehrreich sein kann. Selbst die kleinsten Erfolge werden gemeinsam bejubelt und auch auf Extrawünsche wird eingegangen.Ich kenne keine besseren Voraussetzungen um etwas zu lernen.
Danke, Roman."

~ Monika Wagner

"Der Klavierunterricht war sehr abwechslungsreich. Wir haben bekannte Lieder gespielt, ohne erst lange Tonleitern zu üben. Dabei sind die theoretischen Grundlagen dennoch nicht zu kurzgekommen. Ich wünsche den Schülern von Roman Sillipp genau so viel Spaß wie es mir Spaß gemacht hat."

~ Werner Neubauer

"Hallo Roman. Ich mache immer noch gerne Musik, der Unterricht hat großen Spaß gemacht. Mittlerweile mache ich meine eigene Musik. Danke nochmals für alles und alles Liebe, Werner."

~ Werner Kleinschuster

"Hallo Roman, mir hat der Unterricht bei Dir viel Spaß gemacht, und ich finde, Du hast Deine Sache sehr gut gemacht. Liebe Grüße, Florian."

~ Florian Biener

"Hallo Roman, vielen Dank für die gemeinsamen Unterrichtsstunden. Das war super, ich habe davon sehr profitiert. Danke! Beste Grüße, Patrick"

~ Patrick Harnisch

"Nachdem ich mir meinen lange gehegten Wunsch erfüllt habe und mir ein Piano zugelegt habe, entschloss ich mich für einen Klavierunterricht bei Roman, was ich keine Sekunde bereut habe. Romans Stunden sind für mich jedes Mal sehr lehrreich und spannend. Spielerisch und sehr verständlich bringt er mir alles Notwendige bei, um in kürzester Zeit sämtliche Lieder zu spielen. So macht Klavier spielen großen Spaß. Ich kann Romans Unterricht nur empfehlen. Danke lieber Roman!"

~ Brigitte Ristl

"Anstatt striktem nach Noten spielen wird von Roman Sillipp vermittelt, wie man Melodien und Harmonien auf verschiedenste Arten erfassen, interpretieren, variieren und spielen kann - nicht in trockenem Theorieunterricht, sondern praktisch mit jedem beliebigen Stück, das man mitnimmt oder vorspielt, sei es Pop, Jazz, oder Filmmusik. So nimmt man spielerisch auch Wissen in der Musiktheorie mit, durch welches man Musik nicht nur spielen, sondern auch verstehen oder sogar selbst komponieren kann. Die Atmosphäre ist dabei immer sehr locker und freundlich, und schon innerhalb der ersten Wochen konnte ich als Anfänger große Fortschritte machen!"

~ Karl Bittner

"Zu Roman kann ich mit jedem Lied kommen. In schnellen Schritten ist das harmonische Gerüst des Songs herausgefunden. Roman hört das direkt aus dem Song raus, genauer und besser als die meisten Chords, die man so im Internet findet. Roman hat für alles wertvolle Tipps. Jetzt höre ich Songs mit ganz anderen Ohren. Ich freue mich immer, wenn ich wieder neue Facetten in der Vielfaltder Musik entdecke. Roman ist mir auf diesem Weg ein wertvoller Begleiter. Auch bei meinen eigenen Kompositionen zeigt er mir, was in meinen Ideen drinnen steckt. So habe ich mit Roman's Hilfe schon tolle Arrangements zu meinen Songs gemacht. Die eine oder andere Nummer habe ich mit großem Erfolg öffentlich aufgeführt, manchmal auch gemeinsam mit meiner Frau, die auch regelmäßig Unterricht bei Roman nimmt. Vielen Dank, Roman.

~ Hannes Wessner

"Der Klavierunterricht hat genau die richtige Mischung aus Theorie und Praxis. Man wird genau an dem Punkt abgeholt, an dem man sich gerade beim Üben befindet. Keine Überfordern aber auch keine Langeweile. Ob via Skype oder persönlich, die Betreuung ist immer professionell. Der Unterricht wird mit Humor und Freundlichkeit gestaltet. Innerhalb kürzester Zeit erkennt man bereits eine Verbesserung beim Spielen (auch wenn man erst im Erwachsenenalter beginnt). Also ich kann den Unterricht bei Roman nur weiterempfehlen :)"

~ Evelyn Mätzler

"Roman ist ein sehr lieber Klavierlehrer, der dir die ganze Musiktheorie gut und verständlich beibringen kann. Außerdem hat er sehr viel Erfahrung und konnte mir zu jeder Frage auch eine Antwort geben. Ich bin sehr zufrieden mit den Stunden, die ich bei ihm genommen habe und werde schauen, dass ich bald wieder welche nehmen kann."

~ Andrea Büsch

"Ich wollte immer schon Klavier spielen lernen und habe mir nun den Wunsch - als spät Berufene- erfüllt... Roman ist ein super Lehrer, humorvoll und geduldig. In kürzester Zeit hab ich schon ein paar Stücke einstudiert gehabt... Es macht Spaß und ich bleib dabei! Ich kann Roman nur empfehlen!"

~ Andrea Weisert

"Der Unterricht bei Roman hat mir beim Klavierspielen und bei der Musiktheorie sehr geholfen. Er versteht es komplexe Theorie sehr einfach zu erklären, was gerade bei den Jazzstücken sehr hilfreich für mich war. Er konnte mich immer mit Humor und neuen Ideen zum Spielen bzw. Üben motivieren. Ein sehr inspirierender Unterricht."

~ Inga Seidel

"Als ich einen Musiklehrer für Klavier suchte, fand ich die Webseite von Roman Sillipp.Ich bin froh das ich bei ihm lernen kann, der Unterricht läuft super und ich lerne auch schneller,als aus Bücher.Roman Vielen Dank für deine tolle Unterstützung beim lernen.Du hast mir sehr geholfen Weiter zu kommen, bin zwar noch nicht am Ende, sehen uns bald wieder.Mit freundlichen Grüßen Gerald,Roman ist sehr zum weiter Empfehlen."

~ Gerald Zohmann

"Mit 41 Jahren habe ich beschlossen mir einen Kindheitstraum zu erfüllen und Klavierspielen zu erlernen.Noch vor meiner ersten Stunde hat mich Roman gefragt welche Richtung ich gerne spielen würde. Mein Wunsch Jazz zu erlernen hat er, zu meiner Verwunderung, ohne weiteres befürwortet.Ich konnte keine einzige Note lesen und schon während der ersten Stunde, nachdem er mir die Noten erklärt hatte, habe ich bereits „when the saints go marchin in“ versucht.Nichts mit langweiligem Erlernen von „Hänschen klein“ zu Beginn.Die nächsten Lieder waren von „The Rose“ über „Somewhere over the rainbow“ bis zu „Fly me to the moon“.Der Unterricht ist nie langweilig, weil Roman auf alle Wünsche eingeht, er kann fantastisch erklären, ist geduldig und immer gut gelaunt.Für mich ist Roman der beste Klavierlehrer den man sich vorstellen kann."

~ Silvia Korner

"Hat Engelsgedult sehr kopietent bestens zu empfehlen. Chapeau!! Helmuth Pritz"

~ Helmuth Pritz

"Der Unterricht bei Roman ist großartig! Es geht nicht darum ein Musikstück vom Blatt zu spielen sondern es selbst zu interpretieren. Die ganze Theorie die man nebenbei erlernt ist aber auch sehr hilfreich wenn man wieder nach Noten spielen möchte, weil alles logisch erscheint. Die Stunden werden über Skype abgehalten, was für mich als Mutter von Vorteil ist, da ich die Stunden abends einteile wenn mein Kind schläft. Roman kann über Skype seine Klaviertastatur einblenden, selbst braucht man aber keine extra Kamera, da er tatsächlich alles raushört was man spielt!"

~ Monika Weiss

"Ich habe während der Corona Krise begonnen mir selbst etwas das Klavierspielen beizubringen. Als ich dann ehrgeiziger wurde, war ich auf der Suche nach einem kompetenten Klavierlehrer, der mir von Grund auf die richtige Technik beibringen kann. Da bin ich auf Roman gestoßen und absolut zufrieden. Besonders gut finde ich die technische Umsetzung über Skype, die es ermöglicht, auch von zuhause aus unterrichtet zu werden - gerade in diesen Zeiten war das sehr hilfreich!"

~ Lukas Binder

"Hier erhältst du keinen trockenen Unterricht in dem man einfach nur ein Lied nach dem anderen runterspielt. Dennoch kommt das Lernen nicht zu kurz, auch beim online Unterricht. Roman sieht und hört auch über den Bildschirm alles :) und gibt dir wertvolle Tipps wie du es besser lösen kannst. Er besitzt sehr viel Wissen und Erfahrung."

~ Claudia Haselböck

"Roman ist ein sehr guter Didakt. Der Unterricht eignet sich für alle Leistungsstufen und vor allem, wenn man das Prizip des Klavierspielens verstehen will, anstatt nur Noten auswendig zu lernen. Er geht auf individuelle Wünsche und Bedürfnisse stets ein, und es gelingt ihm, den Unterricht so zu gestalten, dass man das Maximale mitnehmen kann."

~ Rosanna Steininger

"Lieber Roman, als Klavierlehrer holst du mich genau dort ab, wo es notwendig ist. Die individuell im Unterricht erstellten Ideen helfen sehr beim Üben. Du inspirierst mich mit Verbesserungsvorschlägen, welche du auch gleich praktisch präsentierst. Deine Variationen am Klavier sind beeindruckend und erleichtern die Umsetzung des Erlernten enorm. Danke für deinen professionellen Einsatz. Ganz liebe Grüße, Wolfgang."

~ Wolfgang Richter 

"Lieber Roman, ich spiele relativ fleißig Keyboard, und Du hast mir den idealen Start dafür bereitet. Liebe Grüße, Peter."

~ Peter Polacek

"Als ich bei Roman Sillipp Klavierunterricht nahm, durfte ich feststellen, dass er sehr auf meine Bedürfnisse einging, mir viele Alternativen aufzeigte und durch seine stilistische Vielfalt alles abdeckte, was man sich als Schüler nur wünschen kann. Ausserdem hatten wir eine richtige Gaude. Daher: Daumen hoch!"

~ Michael Schmidinger  

"Dank Roman habe ich es innerhalb nur eines Monats geschafft, meine Gesangsgruppen an der Volkshochschule auf dem Klavier zu begleiten. Vierzig Jahre lang war mir die Musiklehre ein Rätsel, Roman hat mir jedoch die Zusammenhänge simpel und verständlich erklärt. Wohl dosiert lässt er die „graue Theorie“ sehr geschickt, beinahe unbemerkt, in den Klavierunterricht einfließen. Im Vordergrund steht dabei immer der Spaß am Spielen, und man bekommt richtig Lust auf's Üben daheim, weil sich Erfolgserlebnisse rasch einstellen. Somit: Unbedingte Empfehlung und (mindestens) 5 Sterne ***** DANKE Roman!"

~ Elke Gaidatsch-Hamernik

"Roman Sillipp ist nicht nur ein begnadeter Musiker und ein absoluter Fachmann, wenn es darum geht seine Erfahrungen und sein Wissen an seine Schüler weiterzugeben, sondern auch seine menschliche Qualität und der pädagogisch hohe Lehrwert stehen im Vordergrund und machen seinen Klavierunterricht zu einem echten Erlebnis. Man bekommt somit ein komplettes 'Rundumpaket' und die ersten Erfolgserlebnisse lassen nicht lange auf sich warten. Für Anfänger und Fortgeschrittene am Klavier sehr zu empfehlen"

~ Daniel Hach

"Falls jemand einen super tollen und sehr geduldigen Klavier- oder Keyboardlehrer sucht, dann kann ich Roman nur empfehlen. Er ist echt genial. Habe selbst bei ihm ein paar Stunden genommen, wenn ich bei einem Song nicht weiter wusste. Danke nochmals, Roman, für deine Hilfe!"

~ Manuela Igler

"Lieber Roman, durch dein Klavierspiel ist mein Interesse groß geworden, mich intensiver mit dem Instrument zu beschäftigen. Ich hatte schon als Kind ein wenig Klavierunterricht, aber durch die Unterrichtsstunden mit dir vergrößerte sich meine Freude daran. Früher klang mein Klavierspiel immer recht eintönig. Dank dir habe ich viele Möglichkeiten erfahren, um ein Musikstück interessanter zu spielen. Es ist faszinierend, in wievielen Varianten man schon ein einfaches Kinderlied spielen kann. Vielen Dank für dein Fachwissen, dein Verständnis und dein Einfühlungsvermögen. Diese Kombination macht in meinen Augen einen guten Lehrer aus. Liebe Grüße, Kathi."

~ Katharina Strouhal 

"Bisher war musizieren für mich mit Noten lesen gleichgesetzt. Dank Roman weiß ich jetzt, dass es auch anders geht. Er hat mich ermutigt, mich auf mein Gehör zu verlassen. Meine Kenntnisse der Musiktheorie wurden wieder aufpoliert und jetzt weiß ich endlich wozu sie gut sind! Auch technisch habe ich in den vergangenen 2 Jahren viel dazugelernt. Geduldig hat er mich auch beim Erlernen von schwierigen Stücken begleitet. Selbst im Lockdown haben sie Klavierstunden via ZOOM sehr gut funktioniert. Danke!"

~ Kathrin Schmidt

"Nachdem ich als Kind Klavierspielen lernte und dann jahrelang pausierte, habe ich vor einiger Zeit wieder damit begonnen. Und dann stand ich relativ schnell an, weil mir die Konzepte einfach fehlen.Mit Roman Sillipp hab ich einen tollen Klavierlehrer gefunden, der einerseits auf meine Wünsche eingeht (zB Fokus auf Jazz), und andererseits mir die Basics auch inhaltlich erklärt (2-5-1 Progressions, etc).Ich kann Roman uneingeschränkt empfehlen - für mich passt das super!"

~ Peter Hartlieb

"Ich habe mich leider privat gesehen in einer nicht so guten zeit für das klavier spielen entschieden und war demnach oft sehr unkonzentriert und kam zwischen den unterrichtsstunden nicht viel zum üben. trotzdem ging roman immer gezielt auf mich ein und holte mich jede stunde dort ab, wo ich stand. in 10 stunden habe ich viele grundkenntnisse gelernt, die ich mit etwas übung hoffentlich bald gut beherrschen werde."

~ Jennifer Pleil

"Der Unterricht bei Roman ist etwas ganz besonderes. Seit 2 Jahren nehme ich bei ihm regelmäßig Unterricht und ich verlasse den Raum jedes mal beflügelt und voller Tatendrang. Er schafft es durch seine leidenschaftliche und lockere Art einen für das Klavierspiel zu begeistern. Der Unterricht ist nie streng oder monoton aufgebaut. Roman folgt dabei der Geschwindigkeit des Schülers, ohne Zwang. Mit ihm Stücke vorzubereiten macht Spaß und bringt einen enorm weiter. In seinen Stunden sind Noten nur als Referenz von Bedeutung, stattdessen liegt der Fokus auf der zugrundeliegenden Harmonie und das freie Spiel. Dabei spielt es keine Rolle ob Jazz, Pop oder klassische Stücke. Ich kann Roman jedem weiterempfehlen der gerne mit Musik experimentiert: mit ihm kann man aus einem klassischen Weihnachtslied einen Jazz Song basteln, oder eine Hymne in eine sanfte Ballade verwandeln. Danke Roman!"

~ Stefano Kettmaier

"Ich habe sehr spät mit dem Klavierunterricht begonnen und zuerst mit 2 Anfängerbücher gearbeitet.Die Noten und die ersten Schritte waren relativ einfach. Dann kam eine Zeit wo ich der Meinung war, das ich alleine nicht mehr richtig weiterkomme, daher habe ich mich entschieden bei einem MusiklehrerRoman Sillipp einige Stunden zu nehmen um noch mehr Durchblick zu bekommen.Roman hat mir beim Spielen sehr viele Tipps gegeben und es hat mir viel spaß gemacht mit ihm die nächsten Schritte im Klavierunterricht zu lernen."

~ Andrea Bachofner

"Roman ist ein sehr geduldiger Lehrer, bei dem man viel lernen kann. Er versucht auf deine Wünsche einzugehen, damit dir auch nicht langweilig wird.Es wird auch viel Backround-Wissen weitergegeben. Macht Spaß! LGM"

~ Martin Boigner

"Hallo Roman ! Es ist unglaublich, daß ich jetzt nach einigen Stunden bei dir schon etwas spielen kann. Du gehst total auf meine Wünsche ein, und erklärst mir alles so lange bis ich es verstehe...Auch jetzt über das internet klappt das alles ganz toll...Ich freue mich jedesmal schon auf die nächste Stunde....Für mich bist du der beste Klavierlehrer ! Lieben Gruß Armin"

~ Armin Fischer

"Ich habe als Kind einmal angefangen Klavier zu spielen, erst vor 1 1/2 Jahren wieder angefangen bei Roman Klavierunterricht zu nehmen. Roman ist ein sehr geduldiger, erfahrener Klavierlehrer, der mir neben Tönen auch versucht mein Taktgefühl zu verbessern.
Momentan ist ja kein Live-Unterricht möglich, somit habe ich wöchentlich meine Stunden via Skype, was ich sehr schätze und dem „normalen“ Unterricht um nichts nachsteht. Ich habe wöchentliche Steigerungen und sehr viel Spaß im Unterricht, da ein stetiger Fortschritt zu sehen ist. Kann den Unterricht bei Roman nur wärmstens empfehlen und freue mich auf viele weitere Klavierstunden."

~ Manuela Papai

"Roman geht auf jeden Wunsch ein und versucht es so gut wie möglich mit den Schüler am Klavier umzusetzen und beizubringen. Auch per Skype bekommt man alles mit und das funktioniert Super. Habe bis jetzt sehr viel mitnehmen können und bin komplett zufrieden!"

~ Dominik Frischmann

"Roman Sillipp ist ein sensationeller, weil gefühlvoller und technisch versierter Pianist, mit großem harmonischem Wissen, stilsicher, als Pädagoge wärmstens zu empfehlen!"

~ Thomas Hechenberger 

"Roman Silipp ist nicht nur einer der besten Musiker, die ich kenne, sondern auch ein herausragender Pädagoge. Mit einer Vielfalt an Unterrichtskonzepten betreut er jede einzelne Person ganz nach den individuellen Bedürfnissen."

~ Mark Skillard

"Ich fand den Unterricht echt gut.. es gab natürlich die nötige Ton- und Notenlehre in kompaktester Form.. Ich hatte spezielle Wünsche.. der Unterricht war dadurch sehr individuell.. für Roman kein Problem, 100% darauf einzugehen..
Zudem war der Unterricht über Skype perfekt und zeitsparend, sowie flexibel ohne Ende.. Also besser hätte ich es nicht treffen können 👍👍
Danke Roman.. :))
"

~ Richie Lang

Nimm jetzt gerne Kontakt zu mir auf und
erreiche spielerisch Dein musikalisches Ziel.

>